Erfolgreich abgeschlossen: INKLUSIV aktiv

Kategorie: Allgemein

Das Projekt „Erfolgsfaktoren für inklusiven Sport in Schulen und Vereinen“ kurz: „INKLUSIV AKTIV – gemeinsam im Sport“ des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW (Sportministerium) und des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) konnte gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Inklusion durch Bewegung und Sport (FIBS) als wissenschaftlicher Begleiter im Juni 2017 erfolgreich abgeschlossen werden.

Im Zentrum stand seit September 2014 die Frage „Wie gelingt gemeinsamer Sport von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung?“. Um diese Fragestellung zu beantworten wurden fast 1.000 Kinder und Jugendliche an LVR-Förderschulen zum Thema Sport in der Freizeit befragt. Die Studienergebnisse zeigen auf, wie Kinder und Jugendliche mit Behinderungen zum Sport und inklusiven Sport stehen und welche Sportmöglichkeiten sie sich konkret für ihre Freizeit wünschen. Erstmalig kommen hier Kinder und Jugendliche mit Behinderung zu Wort und sprechen über sich selbst im Sport.

Durch die Zusammenarbeit und Vernetzung von Förderschulen, allgemeinen Schulen und weiteren Partnern wie beispielsweise Sportvereinen entstehen nun neue Angebote im Bereich Bewegung, Spiel und Sport und finden so den Weg in die Praxis.

Zu den ausführlichen Forschungsergebnissen, Erfolgsfaktoren für mehr Teilhabe und weiterführenden Informationen zum Projekt „INKLUSIV AKTIV – gemeinsam im Sport“ gelangen Sie hier.

 

Autor FiBS gGmbh | Veröffentlicht am 14. Juni 2017 | Kategorie: Allgemein