Kompetent mobil

Kategorie: Projekte

BMAS

Von 2012 bis Ende März 2014 übernahm das FIBS die wissenschaftliche Begleitung des im April 2011 gestarteten Projektes „Kompetent mobil“ in Kooperation mit dem Berufsförderungswerk Bad Wildbad, der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), dem BBW Josefsheim Bigge und dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband (DRS).

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert und unterstützt. Der Projektinhalt richtete sich auf die Herausbildung der Kompetenzen des behinderten Menschen selbst, im Rahmen der ihm gegebenen und seiner Gestaltung zugänglichen Umweltbedingungen seine höchstmögliche Mobilität zu verwirklichen (Mobilitätskompetenz). Im Projektverlauf sollten pädagogische Instrumentarien (Didaktik und Methodik) zur Förderung der Mobilitätskompetenz mit dem Ziel verbesserter beruflicher und sozialer Teilhabechancen von schwerbehinderten Menschen im Setting Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) und Berufsförderungswerk (BFW) entwickelt werden. Die Entwicklung der pädagogischen Lerneinheiten und eines mobilitätsbezogenen Assessments erfolgte handlungsorientiert an den Situationen „Weg zur Arbeit“ und „Bewegung am Arbeitsplatz“. Ein weiteres Ziel des Projektes war die Erweiterung der Angebote der Gesundheitsförderung für schwerbehinderte Arbeitnehmer.

Das im Projekt erarbeitete Handbuch und zugehörige Assessmenttool können gemeinsam mit Informationen zu möglichen Seminaren finden Sie hier.

 

 

Autor FiBS gGmbh | Veröffentlicht am 12. Juni 2014 | Kategorie: Projekte