Vom 17.07. bis zum 18.07.2015 nahmen PD Dr. Rainer Schliermann und Patrick Heydenreich am Europäischen Kongress für Sportpsychologie an der Universität Bern (Schweiz) teil. Zahlreiche Symposien, Keynote Lectures und Workshops zu unterschiedlichsten Teilbereichen der Sportpsychologie boten neue wissenschaftliche Erkenntnisse und spannende Entwicklungen in Wissenschaft und Forschung.

Im Symposium „Disability, participation, and identity: Opportunities and limits of physical activity“ unter Leitung von Prof. Dr. Manfred Wegner beteiligten sich auch Rainer Schliermann und Patrick Heydenreich mit einem Vortrag zum Thema „Analysis of motivational factors and physical activity and sport of people with visual impairments in vocational promotion centers in Germany“ am Erfahrungsaustausch.
In diesem Vortrag wurden die ersten Ergebnisse der Interventionsstudie des, vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten, Projekts „Förderung der beruflichen Rehabilitation und der Beschäftigungsfähigkeit von Menschen mit Sehschädigung durch regelmäßiges Sporttreiben“ präsentiert. Es ging vorrangig um die Ausprägung der motivationalen Faktoren Selbstwirksamkeitserwartung und Selbstsicherheit von Menschen mit Sehschädigungen in der beruflichen Rehabilitation. Der Vortrag stieß auf großes Interesse und wurde vom Plenum sehr positiv angenommen.

Auf der Abschlussveranstaltung am Abend im Kursaal Bern konnten Schliermann und Heydenreich gemeinsam mit den internationalen Kollegen einen erfolgreichen Kongress ausklingen lassen.

Zum zugehörigen Abstract mit dem Titel Analysis of motivational factors and physical activity and sport of people with visual impairments in vocational promotion centers in Germany von PD Dr. Rainer Schliermann und Patrick Heydenreich gelangen Sie hier.